Rettungsaktionen

Pulli kaputt oder verfleckt? Oder wurde er zu heiß gebügelt und nun ist der schöne Aufdruck völlig im Eimer? Mit ein paar Ideen kann man solche Teile noch retten!

pullirettenAls Maikes Lieblingspulli versehentlich durch die heiße Bügelmaschine gezogen wurde, wurde der schöne Käpt´n Blaubär-Aufdruck völlig verschmiert und zerstört. Maike war sehr traurig - und ich auch. Ich habe dann die Reste der abgelösten Farbe mit einem Messerchen abgekratzt, das war ganz schön viel Arbeit, aber man sah doch immer noch Reste davon, sozusagen ein “Phantom-Käpt´n Blaubär”, ein Schatten seiner selbst! LOL Ich entschloß mich, den Pulli mit einem neuen Bildchen wieder etwas aufzuwerten - so wie er jetzt war, hätte man ihn wegschmeißen können, aber ich fand keinen Aufnäher oder -bügler, der groß genug und auch noch hübsch war. Deshalb kramte ich die Stoffmalfarbe heraus und habe mir ein einfaches Bildchen von der Maus und dem Elefanten ausgedacht und drauf gemalt. Die Folge: Maike liebt ihren Pulli jetzt wieder - obwohl sie ihn immer noch “Käpt´n Blaubär-Pulli” nennt!

Leider konnte ich hierbei den Scanner nicht einsetzen, ich mußte das Bildchen echt aus der Hand malen, da ich keine Idee hatte, wie ich das ausgedruckte Bild übertragen könnte, da der Stoff des Pullis dick, undurchsichtig und zudem relativ dunkel ist. Bei T-Shirts sieht das natürlich anders aus (Siehe unter “Mit Scanner´s Hilfe” hier in diesem Kapitel).

Aber Christiane aus dem Internet hat mir einen tollen Tip für künftige solche Katastrophen zugeschickt: “Es gibt nämlich Schneiderkopierpapier in gelb und weiß, das funktioniert wie Blaupapier. Du legst die beschichtete Seite auf den Stoff, darauf Deine Vorlage und nun zeichnest Du die Vorlage nach. Die Konturen hast Du dann in gelb oder weiß auf dem dunklen Stoff und kannst Sie übermalen. Sie waschen sich aber, glaube ich jedenfalls, auch wieder raus. Das Papier heißt Hobby-Line Kopier-Papier (Spezial-Kopierpapier zum Übertragen auf Holz, Metall, Stein, Glas, Keramik, Kunststoff, Karton, Leinwand, Tapete, Leder, dunkle Stoffe,…) von Kreul. Du bekommst es z. B. bei http://www.buttinette.de
Vielen Dank dafür!

April 2000

pulliretten2.jpgpulliretten3.jpgUnd wenn die Jeans ein Loch hat? Jetzt, wo die Hippiemode wieder so in ist, da hab ich einen Tip für Euch. Den habe ich in einem Versandkatalog gefunden ;-). Das sieht doch hübsch aus, oder? Hier wurde einfach ein Stück Jeansstoff zurechtgeschnitten - Blumen für die Mädels - und ungesäumt mit der Rückseite nach außen aufgesteppt. Der Rand franst dann dekorativ aus. Das funktioniert z.B. auch bei einem T-Shirt. Auch da läßt sich aus dünnem Jeansstoff ein kleines Motiv ausschneiden und über das Loch oder den Flecken nähen. Und fertig ist ein weiteres Lieblingsstück aus der Garderobe!

März 2002

bastelecke/tips/rettungsaktionen.txt · Zuletzt geändert: 2008/02/28 21:55 (Externe Bearbeitung)
www.chimeric.de Valid CSS Driven by DokuWiki do yourself a favour and use a real browser - get firefox!! Recent changes RSS feed Valid XHTML 1.0