Wunschzettel

Da meine Kinder noch klein sind, können sie ihren Wunschzettel noch nicht allein verfassen - und auch das Aufschreiben klappt noch nicht. Wie kann man als neugierige Mama vor Weihnachten denn trotzdem rauskriegen, was sich die Knirpse so wünschen? So ein paar Tips habe ich da zusammengesammelt….

Tip 1: Aufmalen geht leichter als Aufschreiben, und Ausschneiden geht noch leichter! Also: mit den ganz Kleinen setzt man sich am besten zusammen hin und guckt sich mal einen Spielzeugkatalog durch. Alles, was das Kind schön findet, wird ausgeschnitten (wenn es etwas größer ist, kann es das ja dann schon selbst). Natürlich springen die Knirpse auf beinah alles an, aber in der Regel zeigen sich doch Tendenzen, wo die speziellen Vorlieben liegen. Zum Beispiel suchte sich die Maike gezielt alles aus, was mit Puppen zu tun hatte, während Kerstin sofort nach allen möglichen Bastelpackungen Ausschau hielt.
Sind die Kinder schon ein wenig größer, können sie vielleicht auch aufmalen, was sie sich sehnlichst wünschen, und die richtig Großen schreiben dann ihren Wunschzettel. Natürlich sind auch alle Kombinationen erlaubt!

November 2001


Wunschzettel02Tip 2: Was macht man dann mit dem Wunschzettel? Da gibt´s natürlich in jeder Familie andere Traditionen. Bei uns hängen wir den Zettel dann in der Wohnung auf, denn meistens wurde er ja mit Liebe gestaltet! Die kleine Maike hat z.B. mal im Peuterspeelzaal einen wunderschönen Nikolaussack gebastelt, der als Wunschzettel herhielt, Kerstin hat einmal ein richtiges Buch daraus gemacht. Und dieses Jahr haben wir die Zettel (bei uns sind´s fast immer mehrere…) mit Glitzerbändchen untereinandergeknotet, auf das oberste Blatt habe ich mit Goldstift den Namen geschrieben und ein paar Sternchen dazugemalt, und dann haben wir das Ganze mit einem Glitzerbändchen an die Wand gehängt. Die Kinder waren ganz stolz!

Wunschzettel01

November 2001


Tip 3: Von Andrea bekam ich noch den Tip zugeschickt, einen “ständigen Wunschzettel” zu führen. Sie hat z.B. das ganze Jahr über einen besonderen Zettel in der Küche liegen oder auch aufhängen, auf der jeder (ernsthafte) Wunsch aufgeschrieben wird. So hat man vor Weihnachten und Geburtstag wenigstens einen “anständigen” Ideenvorrat, aus dem man schöpfen kann, wenn mal wieder die Oma nachfragt, was sie denn schenken könnte…. Super Idee! Vielen Dank, Andrea!

November 2003

bastelecke/tips/minitips/wunschzettel.txt · Zuletzt geändert: 2008/02/28 21:56 (Externe Bearbeitung)
www.chimeric.de Valid CSS Driven by DokuWiki do yourself a favour and use a real browser - get firefox!! Recent changes RSS feed Valid XHTML 1.0