Hasen

Unsere Kerstin hat immer so gegen Ostern Geburtstag. Und da sie ein großer Tierfan ist, haben wir uns für ihren 7. Geburtstag ein Hasenfest ausgedacht.

Dinge, die irgendetwas mit Hasen zu tun haben, findet man um Ostern herum immer ganz besonders viele verschiedene. So hatten wir als Gewinne und Mitgebsel Haarspangen mit Hasen, kleine hoppelnde Aufziehhäschen, Schokoladentäfelchen mit Häschen drauf, kleine Teelichter in Hasenform und und und. Als Nascherei gab’s dann natürlich auch alles, wo Häschen drauf waren: Kekse, Gummihäschen, Chips - wenn man etwas sucht, findet man alles Mögliche…

holzhaeschen03kerstin.jpgAls alle basteln wollten, hatte ich für jeden ein kleines Häschen aus dünnem Sperrholz vorbereitet, die wurden dann mit Wasserfarbe von beiden Seiten angemalt. In einer (kurzen) Verschnaufpause habe ich die Häschen noch eben mit der Sprühdose überlackiert, damit sie ein bißchen geschützt sind und nicht abfärben. Die Kinder waren begeistert!

Dazu ein Tip: Wenn es nicht allzu viele Kinder sind, kann man die Häschen gut mit der Laubsäge aussägen. Besser geht es mit einer Dekupier- oder auch einer Stichsäge. Dann kann man sich das Leben auch ein wenig leichter machen und kann bis zu drei Sperrholzbrettchen aufeinandertackern und die Häschen jeweils zu zweit oder dritt aussägen.

Und noch einer: unseren Balkontisch habe ich mit einem Müllsack abgedeckt und einen schwarzen Edding-Filzstift draufgelegt. Hier konnten die Mädels dann ihre Häschen zum Trocknen hinbringen und gleich den Namen danebenschreiben. So gab’s keine Verwechslungen.

holzhaeschen04alle.jpg

Statt Torte hatte ich diesmal ein Schokoladenfondue aufgetischt! Dazu werden vor Beginn des Festes einige Schokoladentafeln (etwa je zur Hälfte Zartbitter- und Milchschokolade, sonst wird es zu süß) im Wasserbad geschmolzen. Wißt Ihr, wie das geht? Na klar: in einen großen Topf etwas Wasser füllen, einen kleineren reinhängen, so daß er nicht auf dem Boden aufkommt und das Ganze auf den Herd. Das Wasser wird dann heiß und schmilzt die Schokolade, sie kann aber nicht anbrennen, weil es niemals zu heiß wird. Dabei immer gut durchrühren und mal abschmecken - hhmmmm! Während die Schoggi so langsam vor sich hin schwitzt, schneidet Ihr schon mal ganz viel Obst klein: Erdbeeren, Himbeeren, Ananas, Bananen (erst in der allerletzen Minute!), Trauben (könnt Ihr ganz lassen..) und richtet es hübsch an. Wenn die Schokolade flüssig ist, könnt Ihr sie vom Herd nehmen, sie darf nun ruhig etwas abkühlen. Ihr könnt sie noch eine Stunde später essen, da ist sie noch warm und flüssig genug. Jeder Gast bekommt nun eine Gabel in die Hand (und einen Latz um den Hals!) und darf nach Herzenslust aufspießen und eintauchen und genießen! Das gibt eine Menge Spaß! Und: alle Kinder waren begeistert, daß es Obst gab statt Süßigkeiten! Einige wollten die Schokolade dazu nicht einmal. Grad an warmen Tagen, wenn das Obst so eisschrankkalt serviert wird, kann man sich oft wundern, wie die Kinder darüber herfallen. Vielleicht sollte man das einfach öfter einmal ausprobieren…..

falteierbecherhase2a.jpg hasentasche2a.jpgFür die Feier in der Schule hatte Kerstin Haseneierbecher gefaltet und je ein Überraschungsei hineingesteckt (manchmal bekommt man die auch im Sonderangebot - es lohnt sich, aufzupassen und zu horten….) und für den Turnverein hat sie Hasentaschen gebastelt und mit ein paar Süßigkeiten gefüllt. Das sind natürlich auch nette Mitbringsel zu oder Mitgebsel nach der Party.

Mai 2002

bastelecke/tips/kindergeburtstag/hasen-geburtstag.txt · Zuletzt geändert: 2008/02/28 21:56 (Externe Bearbeitung)
www.chimeric.de Valid CSS Driven by DokuWiki do yourself a favour and use a real browser - get firefox!! Recent changes RSS feed Valid XHTML 1.0