Süße Squaws & wilde Krieger

INDITANZFür alle, die zu Karneval einen Indianertanz vorziehen, gibt es hier den einen oder anderen Tip, wie Ihr Euer Kostüm ganz einfach selber machen könnt. Und am nötigen Beiwerk soll´s auch nicht fehlen!

Meine Nichte Nina (6) hat mit ihrer Kindergartengruppe einen Indianertanz aufgeführt. Und damit auch alles ganz richtig aussah, haben sich alle ganz toll verkleidet. Ein Inidianerkostüm ist rasch fertig. Für Ninas Gruppe wurden die Kleidchen extra genäht, aber Ihr könnt genausogut ein einfaches, aber ordentlich großes T-Shirt als Grundlage nehmen (guckt mal, ob Papi eins in XXL im Schrank hat, das er nicht mehr braucht - aber vorher fragen, ok?). Ninas T-Shirt war leuchtend blau (sieht man auf der Schwarz-Weiß-Abbildung leider nicht, deshalb sag ich´s Euch), das sieht sehr gut aus! Aber andere Farben gehen auch. Solche Erdtöne wie braun, beige, grün oder khaki stelle ich mir auch ganz gut vor. Und jetzt wird´s spannend: nun dürft Ihr mit einer scharfen (Vorsicht!) Schere ganz viele kleine Fransen in das T-Shirt schneiden!! Am besten markiert Ihr Euch vorher - mit Kreide oder mit bunten Stecknadeln - bis wohin die Fransen reichen sollen, damit es nicht schief oder kreuz und quer wird. Dann schneidet Ihr mit der Schere rundum den unteren Saum ab und schneidet von dieser Schnittkante aus möglichst senkrecht in den Stoff hinein, bis Ihr zu der Markierung kommt. Die Schnitte kommen relativ dicht nebeneinander (ca. 2-3cm), also Vorsicht, daß Ihr gerade Linien schneidet, damit nicht eine Franse aus Versehen immer dünner, immer dicker oder - au weia - ganz abgeschnitten wird. Das wär schade! Wenn Ihr unten rundum und an beiden Ärmeln Eure Fransen geschnitten habt, kommt der Clou: dicke bunte Holz- oder besser Plastikperlen (kann man mitwaschen) werden nun auf jede Franse aufgefädelt und mit einem Knoten gesichert. (Damit Ihr diesen Knoten richtig machen könnt, solltet Ihr vorher den Saum abschneiden, der ist nämlich sonst zu dick.)

INDININA

So. Euer Indianerkleid ist somit fertig. Was braucht Ihr noch dazu? Ein Stirnband, Tomahawk, wenn Ihr wollt ein Lederband als Gürtel, eine tolle Halskette… Was fällt Euch sonst noch ein?

Als ich noch klein war, bin ich auch einmal zu Karneval Squaw geworden - das ist wohl das Schicksal aller kleinen Mädchen, die einen großen Bruder haben: man muß halt auch Karnevalskostüme auftragen LOL Aber meine Mutter hatte eine Idee, wie ich trotzdem Spaß an dem Kostüm hatte. Mit einem großen Halstuch hat sie mir meine Lieblingspuppe auf den Rücken gebunden, da hab ich mich gefühlt wie eine Indianerin, die ihr Baby mit sich herumträgt! (Ich werd´ mal meine Eltern fragen, ob sie das alte Foto noch finden können…)

April 2001

bastelecke/tips/karneval/indianer.txt · Zuletzt geändert: 2008/02/28 21:56 (Externe Bearbeitung)
www.chimeric.de Valid CSS Driven by DokuWiki do yourself a favour and use a real browser - get firefox!! Recent changes RSS feed Valid XHTML 1.0