Herbst

Unsere liebste Herbstdeko war ohne Zweifel der gemalte Fensterbaum und unsere Herbstkränze, die sich prima für die Haustür oder auch eine Wand eignen.

Fensterbaum05

Wer eine breite Fensterbank sein Eigen nennt oder ein kleines Tischchen dazu abstellt, kann einen wunderschönen Herbsttisch machen und dort die schönsten Fundstücke aus dem Wald sammeln: bunte Blätter, Kastanien, Eicheln, Tannen- und Kiefernzapfen, Bucheckern usw. Dazu passen viele schöne Herbstbasteleien wie z.B. “Maikes Wald”, die “Zapfentiere” (beide unter “Natur” zu finden) oder das “Klorollen-Eichhörnchen”, die man dazwischen setzen kann.

zapfentiere8 blattkette1kl

Überm Eßtisch fanden wir die “Blätterkette” am schönsten, die man dann, wenn der November kommt, auch toll mit den lustigen “Spinnen” verzieren kann. Keine Sorge: weder von den Blättern noch von den Spinnen fällt irgendetwas auf den Eßtisch, das hält alles sehr gut. Außerdem duften die frischen, trockenen Blätter einfach phantastisch! (In der Regel auch für Heuschnupfler, weil die “Reizzeit” ja dann vorbei ist.)

Und wer für drinnen oder draußen (geschützt) eine ganz spektakuläre Herbstdeko sucht, die viel Aufsehen erregt, sollte sich einmal den “Heudrachen” oder auch den “Stiefel” ansehen! Die machen wegen ihrer Größe echt was her - und sind dabei so einfach zu machen ;-)

stiefel-kl drachen

Schön ist es natürlich auch, wenn man die Kinder einige Herbst-Gemälde oder -Bastelbilder beisteuern läßt, wie z.B. das “Herbstbild”, den “Herbstbaum” oder den “Blätterbaum”.

Auch immer nett: wenn die Kinder ihre Martinslaternen nach dem Martins- und dem Bettelzug nicht mehr brauchen - sind sie nicht trotzdem viel zu schade, um schon in der Versenkung zu verschwinden? Auch mit ihnen kann man wunderbar dekorieren: sie z.B. wie Lampions an die Decke hängen, einen großen Strauß mit Zweigen oder eine Zimmerpflanze damit schmücken….. Wer es sich platzmäßig leisten kann, sollte diese kleinen Kunstwerke vielleicht irgendwo sammeln, wo man sie einfach unzerdrückt aufstellen oder -hängen kann (Speicher?), dann kann man sie jedes Jahr im November mal wieder hervorholen, sich noch einmal daran freuen und zusehen, wie es immer mehr werden. Kerstins erste Laterne (sie war gerade zweieinhalb, als wir sie zusammen gebastelt haben) ist noch immer schön. Sie hängt das ganze Jahr im Kinderzimmer und ist mit einer Sternchen-Lichterkette kombiniert: eines der Lämpchen habe ich hineinhängen lassen, dann kann sie mitleuchten. (Es ist die Sonnenlaterne, sie und ihre Nachfolger sind zu finden unter Martinslaterne.)

laterneDeko

Jan. 2001

bastelecke/tips/dekoration/herbstdeko.txt · Zuletzt geändert: 2008/02/28 21:56 (Externe Bearbeitung)
www.chimeric.de Valid CSS Driven by DokuWiki do yourself a favour and use a real browser - get firefox!! Recent changes RSS feed Valid XHTML 1.0