Ein T-Shirt für Papi

Bild1Da wird sich der Papi aber freuen! (Oder auch die Mami, das Geschwisterchen, die besonders liebe Tante oder das kleine Geburtstagskind oder oder oder….)

Ihr braucht dazu ein weißes T-Shirt in passender Größe und Stoffmalfarben , egal in welcher Art, Form und Farbe. Für das „Sport“-T-Shirt auf den Fotos rechts und unten haben wir z.B. Textilkreiden genommen, die eigentlich aus der Seidenmalerei stammen und bügelfixierbar sind. Für die Knirpse unter den Künstlern sind sie ziemlich ideal. Für die Konturen sollte man sich vielleicht einen T-Shirt-Painter (von Edding) leisten. Bei größeren Kindern oder wenn man selber malen will oder auch, wenn das T-Shirt einfach nur bunt werden soll, sind natürlich auch flüssige Stoffmalfarben zum Aufpinseln ganz große Klasse. Zusätzlich brauchst Du noch ein festes Stück Papier oder leichten Karton mindestens in der Größe des „Gemäldes“. Das wird in das T-Shirt hineingesteckt, damit die Farbe nicht durchmatscht.

Und jetzt kann's losgehen: für das „Sport“-T-Shirt habe ich die Schrift in der passenden Größe einfach dick und schwarz auf ein Stück Papier geschrieben, das habe ich dann in das T-Shirt hineingesteckt, so daß man die Schrift durchsehen konnte, und habe sie mit schwarzem T-Shirt-Painter nachgezogen. Dann durfte meine Tochter die Schrift mit den Textilkreiden ausmalen. Zum Schluß wurde das T-Shirt heiß gebügelt (auf „Baumwolle“) und ist seitdem auch problemlos waschbar.

Bild2


Das „Händchen“-T-Shirt entstand mit Stoffmalfarben, wie, ist ja wohl klar. Wer will, kann nachher noch mit T-Shirt-Painter „signieren“.

Bild3


Schön ist auch ein T-Shirt mit Kartoffeldruck. Hier seht Ihr z.B. Kerstins erstes Geschenk an ihre kleine Schwester (damals war sie drei und Maike hatte den ersten Geburtstag). Sie hat es mit einem Kartoffelstempel in Rot und deckendem Weiß bedruckt. Und Maike hat es geliebt!!! Zu Kartoffeldruck fällt Dir bestimmt auch eine Menge ein. Wenn nicht, siehe Kartoffeldruck.

Bild14


Das bunte T-Shirt ist ein Gag, der zudem sehr praktisch ist: man nehme ein altes (nicht zu großes) T-Shirt von sich selbst, lasse die Kinder nach Herzenslust darauf malen oder drucken, bügele es - und fertig ist der neue Bastelkittel für ihr Kind! Sehr praktisch, da er bis auf die Füße fällt und die Ärmel meist noch bis zu den Händen reichen. Und wenn nach dem Malen und Basteln irgendetwas nicht mehr rausgeht, ist das nicht schlimm und fällt meistens nicht einmal auf! (Kleiner Tip am Rande: so ein T-Shirt ist auch toll für Karneval, wenn man als Clown gehen will!)

Bild4


Schön sind auch selbstgemalte T-Shirts für Kinder. Entweder läßt man sein Kind etwas Schönes malen oder man kann das Lieblingstier, die Lieblingsfigur, den Namen des Kindes, oder alles zusammen auf das T-Shirt malen. Eignet sich hervorragend zum Verschenken: das ist der Renner auf dem Kindergeburtstag und kostet nur 5-10 DM und ein bißchen Zeit. Die Malvorlage kann direkt auf dem Papier oder Karton sein, den man zum Schutz vor Durchmatschen in das T-Shirt hineinsteckt. Sie sollte am besten schwarz-weiß sein und nur Konturen aufweisen, weil man die am besten durch den Stoff durchsehen kann. Die Konturen mit einem T-Shirt-Marker übertragen und dann ausmalen.

Bild10 Bild5 Bild11

Auch als Beschäftigung auf dem Kindergeburtstag eignet sich das Bemalen von T-Shirts (wenn die Kiddies schon ein bißchen älter sind). Das T-Shirt hier hat Kerstin auf dem 6. Geburtstag ihrer Freundin Jelena bemalt.

Bild15


Wenn Du noch ein paar Ideen zu Malvorlagen suchst, dann schau doch mal hier nach!

Bild7

Dez. 1999


Wenn Ihr noch ein ganz schnelles Geschenk sucht: wie wäre es dann mit einem schönen, großen Taschentuch, von Euch selbst bemalt? Also unsere Omi war davon ganz begeistert - auch wenn ich befürchte, daß sie die Kunstwerke nicht als Schnupftücher, sondern eher als Deckchen gebrauchen wird… ;-) Das könnt Ihr auch noch eine Stunde vor der Geburtstagsfeier schnell machen: nehmt dazu am besten die Stoffmalkreide, die muß nicht trocknen. Wenn Ihr Euch einen Gefallen tun wollt, dann heftet das Taschentuch mit Stecknadeln auf den Boden eines Kartons, dann ist das Tuch beim Malen straff gespannt und Ihr habt gleich den passenden Tisch. (Das ist nämlich sonst der große Nachteil der Stoffmalkreide, daß man damit nicht über den Stoff gleiten kann, der verrutscht sofort.) Bild fertig? Dann Tuch abnehmen, der Mami zum Bügeln geben (heiß und unter einem alten Tuch so lange bügeln, bis es keine Farbe mehr abgibt), einpacken - und ab zur Geburtstagsfeier!

Bild13

September 2001

bastelecke/basteln_minis/specials/geschenke-von-kindern/t-shirt.txt · Zuletzt geändert: 2008/02/28 21:56 (Externe Bearbeitung)
www.chimeric.de Valid CSS Driven by DokuWiki do yourself a favour and use a real browser - get firefox!! Recent changes RSS feed Valid XHTML 1.0