Weihnachten im Glas

Das ist was ganz Zauberhaftes zum Verschenken oder Selbstbehalten! Eine Krippe im Glas, die Ihr mit ein bißchen Geschick gut nachbasteln könnt. Kerstin, Maike und Kira haben sich einen vergnügten Bastelnachmittag gemacht und hatten am Ende je ein wunderschönes Geschenk für Weihnachten fertig.

knetekrippe01.jpg

Ihr braucht dazu ein großes Glas, z.B. ein Gurkenglas, am besten mit Deckel. Dazu Transparentpapier in einer gedeckten Farbe, Tapetenkleister und Pinsel. Für das Innenleben braucht Ihr lufttrocknende Knete oder Fimo, ein paar Hände voll Sand, ein Kerzchen und evtl. zwei Holzkegel mit Kugel obendrauf (das gibt es in Bastelgeschäften zu kaufen, ist für Püppchen gedacht) und eine kleinere Holzperle.

Beginnt am besten damit, das Glas einzukleiden, denn das muß ja nachher noch trocknen. Beklebt es rundherum mit Kleister und Transparentpapier, laßt aber ein großes Fenster an einer Seite mit einem runden Bogen nach oben zu.

knetekrippe04.jpg knetekrippe05.jpg

Während das Glas schön trocknet, macht Ihr schon mal die Krippe. Wenn Ihr solche Holzkegel gefunden habt, habt Ihr es einfach, denn die braucht Ihr nur noch mit Knete zu verkleiden, daß sie aussehen wie Maria und Josef. Wenn Ihr so etwas nicht habt, ist es auch nicht schlimm, dann macht Ihr die Figuren eben freihand. Das Jesuskindchen in der Krippe müßt Ihr ja sowieso selbst formen. Wie man das z.B. machen kann, könnt Ihr hier sehen. Das Gesichtchen ist die Holzperle:

knetekrippe03.jpg knetekrippe06.jpg

Soweit, so gut! Habt Ihr Fimo genommen, um die Püppchen zu formen? Dann solltet Ihr sie jetzt im Ofen trocknen, wie es auf der Packung steht, damit sie hart werden. Habt Ihr normale Knete genommen, dann könnt Ihr schon mal vorsichtig den Sand ins Glas schütten (wenns noch nicht trocken ist, sollte kein Sand an die Außenseite kommen, der bleibt nämlich sonst für immer da! :-?). Seht zu, daß der Sand so hoch im Glas steht, daß man ihn durchs Fenster grad noch sehen kann.

Zum Schluß setzt Ihr die Krippenfiguren so hinein, daß man sie durchs Fenster gut sehen kann und stellt das Kerzchen dahinter. Wenn Ihr das Kerzchen brennen laßt, nehmt Ihr den Deckel vorher runter, sonst hat es nicht genug Luft. Wenn es nicht brennt, schützt der Deckel vor Staub.

knetekrippe07.jpg

Dez. 2004

bastelecke/basteln_minis/specials/geschenke-von-kindern/knetekrippe.txt · Zuletzt geändert: 2008/03/05 14:07 von grid
www.chimeric.de Valid CSS Driven by DokuWiki do yourself a favour and use a real browser - get firefox!! Recent changes RSS feed Valid XHTML 1.0