Windlicht

Bild1

Seid Ihr im Urlaub an der See gewesen? Dann habt Ihr doch hundertprozentig Muscheln, Schneckenhäuser, Seesterne und ähnliches gesammelt oder auch als Andenken gekauft, oder? Damit kann man leicht und schnell etwas Schönes zaubern.

Man braucht zusätzlich nur noch Sand (auch von der See mitbringen), ein schönes Glas, eine kurze Kerze (am schönsten in blau), Wachsklebeplättchen und evtl. etwas Bast.

Mit einem Klebeplättchen fixierst Du zunächst die Kerze am Boden des Windlichts. Dann kippt Ihr ein paar cm Sand in das Glas. Der wird nun mit kleinen Muscheln, Schneckenhäusern und Seesternen garniert. Bei den Seesternen Vorsicht: die dürfen nicht in Reichweite der Kerzenflamme geraten! Zum Schluß kann man noch ein paar Bastfasern nehmen und als Schleife um das Glas binden.

Das kleine Windlicht ist ein hübsches Mitbringsel, erinnert aber auch zu Hause noch lange an den schönen Urlaub. Anfangs abends auf dem Balkon, später dann im Zimmer, wenn es draußen schon anfängt, ungemütlich zu werden, hält es die Vorfreude auf den nächsten Urlaub wach…

Dez. 1999

bastelecke/basteln_minis/natur/meer/windlicht.txt · Zuletzt geändert: 2008/02/28 21:57 (Externe Bearbeitung)
www.chimeric.de Valid CSS Driven by DokuWiki do yourself a favour and use a real browser - get firefox!! Recent changes RSS feed Valid XHTML 1.0