Stiefel

Bild4

Genau so, wie den "Heudrachen" kannst Du auch diesen tollen Stiefel anfertigen, der ganz prima in die Herbst- und die Adventszeit paßt!

Du brauchst auch hier einen großen Karton, feinen Gold- oder Silberdraht, Heftklammer, Bastelkleber , Heu und dazu noch viele verschiedene Gewürze und Feldfrüchte sowie ein schönes langes Schleifenband. Zuerst zeichnest Du die Stiefelform auf den Karton und schneidest sie aus. Dann wird eine Seite gleichmäßig mit Bastelkleber eingestrichen. Auf diese Klebefläche wird nun das Heu so aufgelegt, daß es überall die gleiche Dicke hat und nirgendwo noch der Karton rausguckt. Vor allem an den Kanten und Ecken muß man aufpassen: am besten ziehst Du das Heu bis auf die Rückseite, damit keine unschönen Löcher entstehen. Dann wickelst Du kreuz und quer den Draht um den ganzen Stiefel, so daß ein engmaschiges Netz aus Drahtfäden entsteht, das das Heu überall gut festhält. Dabei kannst Du die Heuauflage noch mal richtig schön gleichmäßig machen. Hast Du den Draht gut verzwirbelt, kannst Du schon gleich zwei Schlingen aus Draht drehen und am Stiefel befestigen (zum Aufhängen).

Nun wird der Stiefel dekoriert: ich habe für mein Exemplar damals folgende Dekoartikel verwendet: getrocknete, mit Nelken gespickte Orangenscheiben (weil die Nelken so gut riechen, aber allein zu klein sind, um einen so großen Stiefel zu dekorieren); auf Draht gesteckte Nüsse und Zapfen (aus einem alten, zerbrochenen Adventskranz) und kleine Stücke Zimtstangen . Diese habe ich kreuz und quer auf dem Stiefel befestigt - aber man kann natürlich auch ein Muster daraus machen. Dann habe ich ein Ährenbüschel genommen, habe die Hälfte der Ähren anders herum gelegt, das Büschel in der Mitte zusammengebunden und mit einem Mini-Maiskolben und einem großen „Rappelzapfen“ (frag' mich bloß nicht, wie so was richtig heißt…) zusammen an der Krempe des Stiefels befestigt. An einer kleinen Schnur baumeln zusätzlich ein kleines Bündel mit Zimtstangen und eines mit Süßholz . Zum Schluß habe ich dann noch das Schleifenband um den Schaft des Stiefels gelegt und eine doppelte Schleife gebunden.

Dieses Prachtstück hing den ganzen letzten Winter draußen an unserer Haustür. Nach dem Überwintern in einer Plastiktüte hängt er nun wieder dort, aber man muß sagen, daß der Lack nach einer Saison draußen (zwar überdacht und windgeschützt, aber immerhin) so ziemlich ab ist: das Heu wird blaß und dünn, der Karton guckt schon an einigen Stellen raus und die Gewürze riechen nicht mehr so betörend nach Weihnachten wie letztes Jahr. Hat man den Stiefel jedoch im Haus hängen, kann man ihn sicherlich einige Jahre hintereinander brauchen, da er nicht so stark verwittert.

Nov. 1999

bastelecke/basteln_minis/natur/baum/stiefel.txt · Zuletzt geändert: 2008/02/28 21:56 (Externe Bearbeitung)
www.chimeric.de Valid CSS Driven by DokuWiki do yourself a favour and use a real browser - get firefox!! Recent changes RSS feed Valid XHTML 1.0