Herbstkranz

Gibt es etwas Einladenderes als einen Kranz, der an einer Haustür hängt? Er wirkt wie ein Willkommengruß - und außerdem hat der Besucher auch noch was zu gucken, während er auf das Öffnen der Tür wartet… ;-)

Bild2

Für den Herbst haben wir uns dieses Jahr etwas ganz Besonderes ausgedacht: einen Blätterkranz mit dem schönsten bunten Herbstlaub, das wir finden konnten!

Wir haben dazu feste Pappe, einen Zirkel , Schere, Bastelkleber und Herbstlaub (am besten gepreßt) gebraucht sowie noch alle möglichen anderen Herbstfunde, etwa kleine Kastanien, Eicheln, Bucheckern und ihre Hüllen.

Für die Pappe haben wir einen großen Karton auseinander geschnitten. Tonkarton wäre einfach ein bißchen zu labberig gewesen und eigentlich ist er auch zu schade, da man ihn nachher ja doch nicht mehr sieht - jedenfalls sollte das so sein.

Bild3

Zuerst malt Ihr mit dem Zirkel einen Kreis auf den Karton, so groß, wie Ihr Euren Kranz haben wollt. Unserer ist etwa 30 cm im Durchmesser. Bleibt mit der Zirkelspitze im gleichen Loch und schlagt nun noch den kleineren Innenkreis. Wir haben für diesen Kreis ungefähr den halben Durchmesser gewählt wie für den Außenkreis, aber das bleibt Eurem Geschmack überlassen. Nun schneidet Ihr Euren Kranz aus. Das geht beim Innenkreis ganz schön schwer, vielleicht laßt Ihr Euch von der Mami dabei helfen. Als nächstes könnt Ihr anfangen, die Blätter mit Bastelkleber einzustreichen und sie auf den Kranz draufzukleben. Da man von der Pappe nachher nichts mehr sehen sollte, müßt Ihr Euch darauf einstellen, mehrere Schichten Blätter übereinanderlappend zu kleben -, also fangt nicht gerade mit Euren schönsten Blättern an, von denen sieht man dann nämlich nachher nicht mehr so viel. Hebt Euch die lieber für die letzte Schicht auf! Die Blätter können ruhig auch ein bißchen über die Pappe hinausragen, das sieht gerade schön aus.

Wenn Euer Blätterkranz dicht und schön ist, könt Ihr, wenn Ihr wollt auch kleine Kastanien, Eicheln, Bucheckern und sonst noch so was sparsam verteilt aufkleben, das wirkt sehr hübsch. Wer möchte, kann auch kleine Tiere aus Tonkarton ausschneiden und mitverwenden oder fertige kleine Holztierchen wie unser Marienkäfer. Ihr solltet Euren Kranz nun trocknen lassen, und zwar liegend und am besten über Nacht. Kastanie & Co sind sehr schwer, sie müssen mit relativ viel Bastelkleber aufgeklebt werden, das muß erst mal trocken werden, sonst fällt das alles wieder runter!

Bild1

Wo wollt Ihr Euren Kranz aufhängen? An eine glatte Fläche, Glas- oder Holztür z.B.? Da tun es die Power Strips von Tesa ganz gut (3-4 Stück). Oder an einen Nagel oder Haken? Dann „leistet“ Ihr Euch am besten so einen Bildaufhänger (Foto), den Ihr von hinten an Euren Kranz ankleben könnt.

Euer Kranz ist fertig! Na, was sagt Ihr dazu? Sind die Farben im Herbst nicht wunderschön?

Nov. 2000


Bild4

In diesem Jahr habe ich mal wieder einen schönen Herbstkranz gesehen. Der 5jährige Jasper hat ihn für seine Lehrerin gebastelt. Jasper hat als Untergrund Tonkarton in einer echten Herbstfarbe genommen und hat nur wenige Blätter so aufgeklebt, daß man den Untergrund noch sehen kann. Dazu hat er Beeren, Zweiglein, Kastanien, Eichelhütchen und sogar Lampionblumen aufgeklebt. Gekrönt wird das Ganze mit einer schönen Schleife aus herbstlichem Rupfenband.

Oktober 2002

bastelecke/basteln_minis/natur/baum/herbstkranz.txt · Zuletzt geändert: 2008/02/28 21:56 (Externe Bearbeitung)
www.chimeric.de Valid CSS Driven by DokuWiki do yourself a favour and use a real browser - get firefox!! Recent changes RSS feed Valid XHTML 1.0