Blätterketten

Bild2

Die wunderschönen, bunten Herbstblätter, haben die es Euch auch angetan? Zu Hunderten haben wir sie gesammelt, als der Oktober so richtig „golden“ war. Wir haben schöne Bilder damit geklebt, aber nachdem wir wirklich jede Omi damit versorgt hatten, hatten wir immer noch einen ganzen Wäschekorb voll davon. Und Kerstin brachte jeden Tag aus der Schule einen neuen Strauß mit nach Hause! Da bekam ich einen Tip von einer Freundin (danke, Sonja!), wie man daraus herrlich duftende Girlanden herstellen kann:

Bild1

Man braucht außer den Blättern nur eine lange feste Schnur (z.B. Baumwoll- oder Nylonband) in gewünschter Länge und evtl. für jeden Bastler eine Holznadel. Je nach Decke und Befestigungsmöglichkeiten sollte man sich vielleicht auch noch 2 Klebehaken besorgen (z.B. von Powerstrips).

Dann kann es schon losgehen: Die Blätter werden einfach durchstochen und auf die Schnur aufgefädelt. Mit der Holznadel geht es wohl am einfachsten, aber wenn Du die Enden des Bandes mit Tesafilm umwickelst, kann man auch damit die Löcher in die Blätter pieksen oder Ihr nehmt angespitzte Blumenstöckchen.

Bild3

Je nach Größe der Blätter bekommt Ihr dann eine mehr oder weniger dicke braunbunte, duftende Girlande, mit der Ihr prima ein Zimmer dekorieren könnt. Unsere ist in der Hauptsache aus großen Ahormblättern und mißt sicher 20 cm im Durchmesser und gute 3 m in der Länge! Kleinere Ketten lassen sich auch zum Kreis schließen und als Kranz an die Tür hängen. Schöne Deko für Erntedank-, Halloween- oder Herbstparties.

Nov. 1999


Dieses Jahr haben wir auch wieder eine Blätterkette gemacht, haben aber statt der Schnur ein Stück festen Draht genommen. Das geht viel besser!! Da muß man nicht erst Löcher in die Blätter pieksen und dann auffädeln, sondern man kann direkt einfach aufreihen. Dieses Mal haben Maike (5) und ihre Freundin Laura (4) die Kette gemacht - und die waren in noch nicht einmal 20 Minuten fertig!

Bild4

Oktober 2002


Bild61

Wenn Ihr nicht so viel Platz habt oder auch nicht so viel Blätter gesammelt habt, wie wäre es dann mit diesem Blätterkranz? Dazu müßt Ihr aber dickeren Draht nehmen, damit der Kranz nicht „ausbeult“. Biegt ihn zu einem Kreis und drahtet die beiden Enden zusammen. Wenn Ihr wollt, könnt Ihr auch noch kleine Kiefernzapfen dran baumeln lassen, das sieht auch sehr hübsch aus!

November 2003

bastelecke/basteln_minis/natur/baum/blatterkette.txt · Zuletzt geändert: 2008/02/28 21:56 (Externe Bearbeitung)
www.chimeric.de Valid CSS Driven by DokuWiki do yourself a favour and use a real browser - get firefox!! Recent changes RSS feed Valid XHTML 1.0