Ahornigel

Bild1

Na, da wundert Ihr Euch bestimmt, was das denn sein soll, oder? Na, ganz einfach: guckt ihn Euch an! Unsere süßen Igel hier bastelt Ihr ganz leicht und schnell aus braunem Tonkarton, Schere, Bastelkleber (am besten dickflüssig), schwarzem Filzstift und gaaanz vielen Ahorn-„Nasen“. Ja, ich weiß, eigentlich heißen die nicht so. Aber wir haben die früher immer auf unsere Nasen draufgesetzt, deshalb… Und hier in Holland heißen die „helikoptertjes“ (kleine Hubschrauber), weil die sich beim Runterfallen vom Baum immer so schön drehen.

Bild2

Als erstes malt Ihr einen schönen Igel auf den Tonkarton und schneidet ihn aus. Malt ihm ein hübsches Gesicht! Nun klebt Ihr mit reichlich Bastelkleber die Ahornsamen als Stacheln auf. Fangt außen an und klebt dann immer weiter nach innen, so daß sich die Samen überlappen. Das sieht dann am schönsten aus, weil die Stacheln so dicht an dicht stehen.

Bild3

Nun müßt Ihr Eurem Igel noch reichlich Zeit zum Trocknen lassen, denn die dicken Klebertropfen dauern ihre Zeit. Aber dann ist Euer ganz besonderer Igel auch schon fertig!

Oktober 2002

bastelecke/basteln_minis/natur/baum/ahornigel.txt · Zuletzt geändert: 2008/02/28 21:56 (Externe Bearbeitung)
www.chimeric.de Valid CSS Driven by DokuWiki do yourself a favour and use a real browser - get firefox!! Recent changes RSS feed Valid XHTML 1.0