Wäscheklammersonne

Bild1

Maikes Beitrag zum Aufhellen des Zimmers - damit die letzten Wintertage nicht so grau und trüb aussehen! Die Sonne ist etwas für die ganz Kleinen unter Euch! Ihr braucht dazu festen Karton, eine Schere, Klebstoff, Pinsel und gelbe (evtl. auch orange) Fingerfarbe (oder Wasserfarbe), ein Stückchen Kordel und einige Holzwäscheklammern.

Als erstes braucht Ihr zwei gleichgroße Kreise Karton. (Mami schneidet sie für Euch aus.) Die könnt Ihr jetzt schön gelb bemalen. Wenn Ihr wollt, könnt Ihr auch ein liebes Gesicht drauf malen. Wenn Ihr dazu noch zu klein seid, macht das sicher später die Mami. Dann legt Ihr die beiden Kreise zum Trocknen weg und nehmt Euch die Wäscheklammern vor. Auch die müssen schön von allen Seiten bemalt werden.

Bild2

Damit Ihr Euch nicht so die Finger voll malt und die Klammern besser anfassen könnt, könnt Ihr sie in ein Stückchen Karton „beißen“ lassen, dann habt Ihr immer einen Anpack. An diesem Stückchen könnt Ihr sie auch nachher zum Trocknen aufhängen - z.B. an der Wäscheleine: da hängen sicher noch andere Wäscheklammern, die das Stückchen Karton mit der bemalten Klammer dann festhalten können.

Wenn alles getrocknet ist, werden die beiden Kreise zusammengeklebt. Wenn Ihr Eurer Sonne schon ein Gesicht gemalt habt, müßt Ihr jetzt gut aufpassen, damit die Kreise auch richtig zusammengeklebt werden - nicht, daß die Sonne auf der einen Seite auf dem Kopf steht! LOL Hierbei könnt Ihr auch direkt Eure Kordel zum Aufhängen mit einkleben. Ihr könnt sie aber auch später mit einer dicken Stopfnadel hindurchpieksen.

Dann steckt Ihr rund um die Sonnengesichter Eure Wäscheklammern fest und könnt Eure Sonne aufhängen. Na, sieht das Zimmer nicht gleich schon freundlicher aus?

Bild3

Feb. 2001

bastelecke/basteln_minis/karton/sommer/klammersonne.txt · Zuletzt geändert: 2008/02/28 21:56 (Externe Bearbeitung)
www.chimeric.de Valid CSS Driven by DokuWiki do yourself a favour and use a real browser - get firefox!! Recent changes RSS feed Valid XHTML 1.0