Matscherei mit Wasserfarbe

Also, bei uns ist das jedesmal ein Fest, wenn die Kinder mit Wasserfarbe malen dürfen. LOL Da es meist zu einer ziemlichen Matscherei ausartet, gibt es bei uns immer einige Vorbereitungen: 1. Tisch freiräumen (wenn er nicht gut abwaschbar ist, sollte man ihn auch besser abdecken); 2. olle Klamotten anziehen (in der Regel kann man Wasserfarbe zwar gut auswaschen, aber man weiß ja nie…); 3. Malkittel anziehen (sonst kann man die Kinder nachher auswringen…); 4. feuchten Schwamm und Küchentücher bereitlegen (um den Tisch zwischen zwei Bildern mal abzuwischen).

Und dann wird nach Herzenslust, manchmal stundenlang, gemalt. Natürlich kann man die Kinder einfach frei malen lassen, dann malen sie je nach Können, Lust und Laune gegenständlich oder abstrakt. Aber wenn sie zwischendurch mal fragen sollten: „Mami, was soll ich denn jetzt malen?“, dann hab´ ich hier noch ein paar Ideen, wie man mit Wasserfarbe wunderbar experimentieren, herummatschen und wunderschöne Bilder erzielen kann.

Regentropfenbild: einen weichen Pinsel mit ziemlich nasser Farbe etwas voll machen und leicht über dem Bild ausschütteln. Dabei öfter mal die Farbe wechseln und die Tropfen schön über das Bild verteilen. Fertig!

Bild16


Tischdruck, eine Erfindung von Kerstin (damals 5): manchmal ist beim Malen so viel Farbe auf die Tischplatte gespritzt, daß sie geradezu schwimmt (oder man hilft ein bißchen nach): dann druckt sie doch einfach mal auf ein Blatt Paier ab. Ihr werdet staunen, das sieht ganz hübsch aus! Tip: Solche Bilder eignen sich ganz hervorragend als Hintergrundbilder. Kerstin hat ihr Bild nach dem Trocknen noch mit Filzstiften bemalt, z.B. ihre „Vögel in der Morgendämmerung“. Und auch als „Aquarium“ macht sich so ein Tischdruckbild recht gut, oder? Und noch ein Tip: so kann man sich Regenbogenpapier selbst herstellen - die Farbverläufe macht Euch so schnell keiner nach! ;-)

Bild15 Bild1


Pustebild: zuerst tropft Ihr wieder etwas Farbe auf Euer Blatt Papier, dann nehmt Ihr einen Strohhalm und pustet gegen die nasse Farbe. In welche Richtung fließt sie? Wenn Ihr verschiedenfarbige Tropfen auf Eurem Bild habt und in verschiedene Richtungen blast, sieht es nachher beinahe aus wie ein Feuerwerk..!

Bild2

Und wer ein bißchen Geschick hat, kann vielleicht einen richtig gruseligen Hexenbaum draus pusten: dazu müßt Ihr einen Stamm in schwarz malen und vielleicht zwei, drei dicke Äste. Die Zweige werden dann mit dem Strohhalm in Form gepustet. (Noch schöner sieht´s wahrscheinlich aus, wenn Ihr den Hintergrund schon vorher fertig malt. Vielleicht nehmt Ihr auch ein Tischdruckbild dafür?) Ein Herbstbaum wird daraus, wenn Ihr den Stamm braun malt und die Äste und Zweige aus Herbstfarben pustet.

Bild26 Bild31


Faltbild: Das ist auch hübsch! Ihr faltet Euer Blatt vor dem Bemalen einmal quer und malt dann ein Motiv, das eigentlich symmetrisch sein sollte einmal halb auf die eine Hälfte des Blattes. Dann faltet Ihr den Papierbogen wieder zu, druckt es gründlich überall ab, faltet vorsichtig (!) wieder auf - und könnt Euer Kunstwerk bestaunen. Auch abstrakte Muster wie bei Ninas Bild unten sehen bei dieser Technik natürlich klasse aus. Nur müßt Ihr Euch beim Malen ein bißchen beeilen, die Farbe muß noch überall naß sein, wenn Ihr umfaltet, sonst druckt sie nicht mehr. Ihr könnt sie ja schon beim Malen ein bißchen nasser machen als sonst.

Bild3 Bild23


Zauberbild : Das gehört natürlich auch hierher! Zuerst malt Ihr eine schöne Zeichnung mit einem weißen Wachsstift (bienenwachshaltig!) auf das Papier (das Ende von einer weißen Kerze tut es übrigens auch). Und dann malt Ihr Euer ganzes Blatt von Rand zu Rand mit Wasserfarbe an. Ob Ihr dabei eine oder mehrere Farben benutzt, könnt Ihr Euch selbst überlegen. Und keine Sorge um Eure Zeichnung: sie kommt durch die Farbe immer wieder durch, denn auf dem Wachs kann die Wasserfarbe nicht haften. Und so habt Ihr jetzt ein schönes, buntes Bild mit einer weißen Zeichnung drauf!

Bild14


Kerstin (6) hat noch einen draufgelegt und hat ein paar schöne Nordpolbilder in dieser Technik gemalt. Die kalte blaue Stimmung der Polarnacht hat sie doch ganz prima eingefangen, oder?

Bild30


Noch eine Idee: wie wär´s mit einem „Modder-“ Schweinchen im Dreck? Dazu malt Ihr ein rosa Schweinchen auf ein weißes Blatt Papier (das kann man beim Malen auch besser sehen..!) und schmiert dann so richtig schön schmutzig-graubraune Farbe mit viel Wasser darüber. Sieht toll aus, oder?

Bild17


Bild20 Bild22 Kerstins Idee waren die bunten Fische im Aquarium. Auch sie sind wunderschön geworden, obwohl oder auch gerade weil Kerstin beim Ausmalen mit Wachsstiften ein bißchen zu schnell und hoddelig gearbeitet hat und die Wasserfarbe noch überall durchschimmert. Auch eine Blumenwiese haben wir einmal ausprobiert, aber hier haben wir festgestellt, daß die Wachsschicht etwas abfärbt, wenn man die Wasserfarbe drüberstreicht, und bei hellen Tönen sieht man das dann doch ziemlich deutlich (vielleicht waren die Wachsstifte nicht ganz von der richtigen Sorte? Es gibt ja wasserfeste und wasserlösliche).

Bild18


Wie findet Ihr denn die Schneemänner, die ich in Kerstins und Maikes Schule gefunden habe? Die 6jährigen aus Groep 3 waren hier die Künstler.

Bild37


Auch schön wird es, wenn Ihr die Konturen in schwarz malt und dann mit zarten Farben darübergeht. Maikes Freundin Laura (4) hat dieses Bild für ihre Mami zum Muttertag gemalt.

Bild41


Auch die 11jährigen aus Groep 7 hier in unserer Schule haben sich dieser Technik bedient und wundervolle Weihnachtskrippen voller Atmospäre geschaffen.

Bild42 Bild43


Hauchzarte „Aquarelle“: Oder Ihr macht aus der Not eine Tugend und bezieht diesen Abfärbeffekt von vorneherein in Euer Bild mit ein. So hat Nina (6) es bei ihren beiden federleichten Bildern gemacht. Blumen, Vögel und Sonne hat sie mit Buntstiften aufgemalt, dann ist sie anschließend mit ganz nasser Wasserfarbe - eigentlich fast nur Wasser mit einem Hauch Farbe - über das Bild gegangen. Das Ergebnis: die Dinge verwischten sich leicht und es entstand ein geradezu atemberaubender Effekt: sieht es nicht aus wie eine Blumenwiese in der Morgendämmerung, wenn es noch ein bißchen neblig ist? Der Stern ist ähnlich entstanden, wirkt aber ganz anders, weil er ein abstraktes Motiv hat.

Bild25 Bild24


Stupsbilder: Dazu braucht Ihr eine Schablone. Vielleicht habt Ihr eine aus Plastik zuhause oder Ihr macht Euch einfach eine selber: nehmt ein Stück Karton, das ein Stück größer ist als das Motiv, das Ihr haben wollt, zeichnet das Motiv darauf und prickelt es aus. (Die ausgeprickelte Mitte braucht Ihr nicht wegzuschmeißen, damit kann man nämlich auch noch eine Menge machen! Die Blätter z.B. kann man an seinen Zimmerbaum hängen und schön damit dekorieren.) Dann legt Ihr den übriggebliebenen Rand auf das Papier, auf das Ihr malen wollt (gut festhalten und rundherum andrücken!), nehmt einen Pinsel voller Farbe und stupst ihn von oben immer wieder auf das Papier. Achtet darauf, daß das ganze Motiv auch „bestupst“ wird, damit man die Form gut sehen kann. Wer will, kann auch mehrere Farben hintereinander aufstupsen, wie bei den Herbstblättern, das sieht sehr schön aus!

Bild32 Bild33


Oder Ihr nehmt die Schablone vorsichtig ab und legt sie ein bißchen versetzt noch mal auf das Papier. So sind die Sterne entstanden.

Bild34


Bild40 Und natürlich gehören eigentlich auch die Händchen- und Fingerdruckbilder mit auf diese Seite, aber die haben ja auch ein eigenes Kapitel. Trotzdem wollte ich doch wenigstens ein paar Beispiele zeigen, wie man mit einem oder mehreren Fingerabdrücken schnell ein lustiges oder schönes Bild zaubern kann.

Bild36


Malt doch mal umgekehrt! Wie das geht? Na, normalerweise nehmt Ihr doch immer ein weißes Blatt und malt mit bunten Farben drauf, oder? Jetzt nehmt Ihr mal ein buntes Blatt und malt mit weißer Farbe drauf! Sieht auch toll aus - zum Beispiel für Schneemänner! Diese hier sind übrigens gedruckt. Wenn Ihr so etwas auch toll findet, dann guckt doch mal im Kapitel Stempeln nach, da gibt's noch mehr Ideen!

Bild44


Oder probiert mal aus, wie schön Wasserfarben leuchten, wenn man sie auf schwarz malt:

Bild46 Bild47 Bild48

Jan. 2001 - Januar 2003

bastelecke/basteln_minis/karton/sammelseiten/wasserfarbe.txt · Zuletzt geändert: 2008/02/28 21:56 (Externe Bearbeitung)
www.chimeric.de Valid CSS Driven by DokuWiki do yourself a favour and use a real browser - get firefox!! Recent changes RSS feed Valid XHTML 1.0