Kartoffeldruck

Bild9

Kartoffeldruck macht viel Spaß und liefert oft überraschend gute Ergebnisse, vor allem, wenn man bei den kleineren Kindern etwas hilft.

Ihr braucht Papier, Wasserfarben, Pinsel, Kartoffeln, Küchenmesser und evtl. Ausstechförmchen vom Plätzchenbacken.

Bild2

Zuerst werden die Kartoffelstempel hergestellt: Ihr schneidet dazu die Kartoffel quer durch und ritzt mit dem Küchenmesser die gewünschte Form in die Schnittfläche. Alles Überstehende wird ca. einen halben cm tiefer abgeschnitten. Am einfachsten und gleichmäßigsten werden die Stempel, wenn Ihr ein Ausstechförmchen in die Schnittfläche drückt und dann mit dem Küchenmesser außenrum den Rand abschneidet. Dann erst das Förmchen abziehen. Aber auch (und oft gerade) „Freihandstempel“ wirken nachher sehr schön.

Bild13

Willst Du besonders viel Kreativität zulassen, dann fertige nur Grundformen an, wie Viereck, Dreieck, Kreis, Oval, Quadrat etc., aus denen das Kind dann die Bilder zusammensetzen kann.

Bild7 Bild14

Bei ganz kleinen Kindern kannst Du die Stempelbildern auch hübsch retuschieren: Du kannst z.B. aus roten Kreisen mit ein paar Strichen kleine Marienkäfer zaubern, oder aus grauen Tropfenformen kleine Mäuse.

Nov. 1999

bastelecke/basteln_minis/karton/sammelseiten/kartoffeldruck.txt · Zuletzt geändert: 2008/02/28 21:56 (Externe Bearbeitung)
www.chimeric.de Valid CSS Driven by DokuWiki do yourself a favour and use a real browser - get firefox!! Recent changes RSS feed Valid XHTML 1.0