Kerstins Katze

Bild1

Unsere Omama liebt Katzen. Kerstin (6) auch. Und weil die Omama Geburtstag hat, will die Kerstin ihr eine Katze schenken. Selbstgemacht natürlich. Und da hat sie sich diese hier ausgedacht. Und ich, Kerstins Mami, find die Idee so toll, daß ich sie Euch zeigen muß. Und deshalb habe ich die Katze schnell eingescannt, ehe Kerstin sie hübsch eingepackt hat.

Kerstin hat mich zunächst einmal nach einem Bogen Tonkarton gefragt, schwarz wenn möglich, weil sie schwarze Katzen so schön findet. Außerdem, sagte sie, brauchte sie noch 5 Musterklammern und meinen weißen Lackstift . Einen weißen, einen grünen und einen rosa Buntstift, eine Schere und eine Prickelnadel mit Kissen hatte sie selbst in ihrer Bastelkiste.

Bild2

Zuerst hat Kerstin die einzelnen Teile der Katze auf einen Bogen Tonkarton aufgemalt und alles sauber ausgeschnitten. Dann hat sie ihrer Katze ein hübsches Gesicht aufgemalt - schöner hätte selbst Picasso es nicht hingekriegt, oder? Dann hat sie die Katze montiert: sie hat die einzelnen Teile so übereinandergelegt, wie sie es schön fand und hat mit der Prickelnadel die Löcher vorgebohrt, durch die die Musterklammern gesteckt werden sollten, dann geht es nachher einfacher. Ich hab´ ihr noch gesagt, daß sie die Löcher immer mindestens einen oder zwei Fingerchen breit vom Rand weg machen sollte, damit es nachher nicht reißen kann. Dann hat sie nur noch die Klammern durchgesteckt und hinten umgebogen, und schon war die Katze fertig! Ich bin ja mal gespannt, was die Omama dazu sagen wird….. ;-)

Bild3

… Omama hat die Katze natürlich gleich aufgehängt - an die Haustür, damit auch gleich jeder Besucher sehen kann, daß hier ein „Katzenhaus“ ist! Sieht das nicht hübsch aus?

Tip: Natürlich könnt Ihr auch alle anderen Tiere, die Ihr nur wollt, so basteln. Unsere Bierdeckelraupe und der große Tausendfüßler sind ja auch so gemacht. Laßt Euch mal was einfallen!

Juli 2001


Bild4

Kerstin hat sich etwas einfallen lassen und dieses süße Pferd gebastelt. Sie hat es aus einem einzigen Blatt Papier gemacht, indem sie das Viereck unten zwischen den Beinen herausgeschnitten hat (das wurde der Kopf) und die beiden unteren Ecken nach hinten umgefaltet hat. Der Kopf wurde mit einer Musterklammer festgemacht, einige Bastfäden wurden zu Mähne und Schweif.

Nov. 2001

bastelecke/basteln_minis/karton/ganzesjahr/kerstinskatze.txt · Zuletzt geändert: 2008/02/28 21:56 (Externe Bearbeitung)
www.chimeric.de Valid CSS Driven by DokuWiki do yourself a favour and use a real browser - get firefox!! Recent changes RSS feed Valid XHTML 1.0