Handtäschchen für Prinzessinnen

Bild1

Als echte Prinzessin - oder vornehmes Fräulein - braucht man natürlich ein ganz besonderes Handtäschchen. Wie wäre es mit diesem hier? Es ist ganz einfach zu machen, man kann eine Menge darin herumtragen - und Ihr könnt es ganz nach Euren Wünschen gestalten!Grundlage ist ein kleiner Karton , der hochformatig sein sollte: am besten eignet sich einer, wo vorher Kuchenbackmischung drin war oder auch ein Müslikarton. Wie groß der sein soll, bleibt Euch überlassen. Wollt Ihr eine Tasche, wo ordentlich was reingeht oder wollt Ihr ein zierliches kleines Täschchen? Na also, dann wißt Ihr auch, welchen Karton Ihr wählen müßt (oder macht einfach beide…). Außerdem braucht Ihr noch eine Schere, Klebestift, eine kräftige Schnur (oder auch Schleifenband), eine Lochzange (oder einen Locher) und hübsches Geschenkpapier. Doppelseitiges Klebeband leistet gute Dienste und der pure Luxus wäre ein Stück Klettband.

Bild3

Los geht´s: als erstes macht Ihr den Karton vorsichtig oben auf (wenn er nicht schon offen ist…) dann müßt Ihr an allen vier Ecken entlang von oben nach unten etwa bis zur Hälfte in den Karton hineinschneiden. Schneidet möglichst exakt genau in den Ecken, vor allem bei den hinteren beiden. Die beiden Seiten und die Vorderseite könnt Ihr nun quer abschneiden. (Wer möchte kann auch die beiden Seiten in einem schönen, nach oben gewölbten Bogen schneiden, wie Kerstin es gemacht hat.) Die Rückseite wird zur Taschenklappe.

Jetzt klebt Ihr den Karton ganz in Geschenkpapier ein. Für die äußeren Kanten der Klappe nimmt man da am besten doppelseitiges Klebeband, das hält viel besser, für den Rest reicht einfacher Klebestift. Schön ist es, wenn man auch die Innenseite der Klappe hübsch beklebt und das Geschenkpapier an den Innenkanten ein bißchen nach innen umklebt. Um die Tasche auch tragen zu können, macht Ihr nun mit der Lochzange in jede Seitenwand oben ein Loch. Da könnt Ihr dann die Schnur von außen nach innen durchziehen und innen mit einem Knoten sichern. Für den Verschluß könnt Ihr Euch einen kleinen Kreis aus Klettband ausschneiden und mit doppelseitigem Klebeband - damit´s auch hält - zwischen Lasche und Tasche kleben. (Ach so, ja: Ihr braucht natürlich beide Stücke vom Klettband: das weiche und das pieksige, eins klebt Ihr an die Lasche, eins auf die Vorderseite der Tasche.)

Bild2

Wer kein Klettband hat, macht zwei Löcher nebeneinander in die Taschenklappe und weitere zwei genau drunter in die Vorderseite der Tasche (macht zuerst die zwei in die Klappe, macht dann die Tasche zu und malt mit einem Stift durch die Löcher durch auf die Vorderseite der Tasche, wo die anderen beiden Löcher hinmüssen). Dann könnt Ihr ein hübsches Bändchen von innen nach außen durchziehen (innen mit Tesa festkleben) und die Tasche außen mit einer Schleife schließen. Diese Schließe ist zwar hübsch, hat aber den Nachteil, daß man bei jedem Öffnen der Tasche das Bändchen aus den äußeren Löchern hinauszieht und es beim Schließen wieder durchfummeln muß, um dann außen die Schleife zu binden. Könnt Ihr eigentlich schon allein eine Schleife binden?

Je nach dem, wie Euer Geschenkpapier aussieht (wenn es nicht zu wild gemustert ist, meine ich, oder vielleicht sogar einfarbig), könnt Ihr Euer Täschchen natürlich jetzt noch schön mit Aufkleberchen verzieren oder vielleicht mit hübschen Streusternchen oder Glitzerzeug. Das sieht dann auch ganz schön edel aus!! Tip: die Tasche kann man auch mit ganz vielen Mädels zusammen auf dem Kindergeburtstag basteln (feiert jemand einen Prinzessinnen- Geburtstag?) oder ein paar davon in die Verkleidekiste tun.

September 2001

bastelecke/basteln_minis/karton/ganzesjahr/handtasche.txt · Zuletzt geändert: 2008/02/28 21:56 (Externe Bearbeitung)
www.chimeric.de Valid CSS Driven by DokuWiki do yourself a favour and use a real browser - get firefox!! Recent changes RSS feed Valid XHTML 1.0