Bunte Papiergirlanden

Bild1 Dieser schöne Zimmerschmuck ist schnell gebastelt und taucht die Wohnung in Party- oder Karnevalsstimmung! Als erstes kommt hier die Wimpelgirlande: dazu braucht Ihr eine Schnur in der gewünschten Länge, buntes Papier, Schere und Prittstift. Für unsere Girlande hier habe ich es mir einfach gemacht und „Faltpapier“ genommen, das ist bereits vorgeschnitten auf Quadrate mit 12 x 12 cm.

Bild3

Damit es aber richtig proportionierte Fähnchen werden, müßt Ihr die Quadrate einmal schräg falten und von der Faltkante weg an jeder Seite noch ein Dreieck bis zur Spitze abschneiden. Wenn Ihr das Blättchen dann wieder auffaltet, habt Ihr einen Rhombus (Drachen).

Nun wird die Innenseite des Papiers mit Prittstift eingeschmiert, und das Papierchen wird um die Schnur herum zugefaltet. Fertig - nächstes Papierchen! Auf eine schöne Farbabfolge achten, es lohnt sich!

Bild2

Und jetzt kommt unsere Ringelgirlande: dazu braucht Ihr auch wieder buntes Papier, Schere und Klebstoff . Ich hab auch hier wieder Faltpapier genommen, dann hat man mit dem Schneiden nicht so viel Arbeit ;o) Das Papier schneidet Ihr zunächst einmal in Streifen: die sollten etwa 2-3cm breit sein und mindestens 10cm lang. Je nachdem wie groß Eure Ringel werden sollen, können die Streifen auch leicht 20-25cm lang sein. Probiert mal aus, was Ihr am schönsten findet und entscheidet Euch dann für eine Länge.

Bild7

Wenn Ihr Euch dann einen Vorrat Papierstreifen vorgeschnitten habt (bei ganz kleinen Bastlern kann da vielleicht auch die Mami helfen), geht´s an´s Kleben: biegt den ersten Streifen zu einem Ring und klebt die Enden zusammen. Dann nehmt Ihr den zweiten Streifen, steckt ihn durch den ersten hindurch und klebt ihn dann seine Enden zusammen. Jetzt habt Ihr zwei Ringe, die ineinandergreifen. Den dritten Streifen steckt Ihr dann wieder durch den letzten Ring, und klebt seine Enden zusammen und so weiter.

Bild8

Wenn Ihr viel Geduld habt, kann eine ganz riesig lange Kette daraus werden, wenn Ihr nicht so viel „Sitzfleisch“ habt, macht Ihr sie eben kürzer - oder die Ringe größer ;o) . Wenn Ihr zu mehreren bastelt, könnt Ihr natürlich Eure Ketten nachher zu einer einzigen superlangen verbinden, Ihr braucht ja nur einen Ring durch die Enden zweier Ketten zu ziehen und zuzukleben!

Bild5Kerstin (fast6) und Maike(3 1/2) haben zwar fleißig gebastelt, aber ihre Ringe waren sehr klein, daher wurden ihre Ketten nur mühsam länger. Aber die beiden hatten eine tolle Idee: als sie genug vom Kleben hatten, haben sie einfach je ein Schwänzchen ausgeschnitten und an ein Ende geklebt sowie eine Zunge (gespalten natürlich) an das andere Ende, das auch noch mit einem Gesicht bemalt wurde - und fertig waren zwei leuchtend bunte Schlangen, mit denen man ganz klasse spielen kann!


Zu Karneval 2000 hat Kerstin diesen wunderschönen Ringelclown gebastelt. Hände und Füße sind an kurzen, kunterbunten Ringelgirlanden befestigt und baumeln so schön rum. Die oberen Enden und der Kopf kleben an einem festen Streifen Karton.

Bild4

Feb. 2000

bastelecke/basteln_minis/karton/ganzesjahr/girlanden.txt · Zuletzt geändert: 2008/02/28 21:56 (Externe Bearbeitung)
www.chimeric.de Valid CSS Driven by DokuWiki do yourself a favour and use a real browser - get firefox!! Recent changes RSS feed Valid XHTML 1.0