Kreuz für den Palmsonntag

Bild1 Wo gibt's diese Tradition noch? Bei uns hier in Zuid Limburg (NL) basteln die Kinder eine Woche vor Ostern ein solches Palmkreuz und ziehen dann in einer Prozession durch das Dorf. Am Palmsonntag selbst sind sie dann auch mit ihren Kreuzen im Gottesdienst, werden dort gesegnet und geben der Feier durch ihre Anwesenheit ein ganz besonderes Flair.

Als Grundlage braucht man ein hölzernes Kreuz. Wie die beiden Holzlatten genau aussehen und aneinander befestigt werden, selbst ihre Größe - das ist alles nicht so wichtig. Es kommt nur drauf an, daß sie stabil aneinander halten und daß sie glatt sind, damit das Kind sich nachher nicht einen Spleiß einreißen kann. Wir haben meistens gehobelte Dachlatten dafür genommen. An der Stelle, an der sie sich treffen sollen, habe ich jede Latte auf die Hälfte ihrer Dicke reduziert. Das geht so: links und rechts bis auf die Hälfte der Dicke einsägen und dann mit dem Hammer und einem scharfen Meissel das Klötzchen heraushauen. Nun kann man die beiden Latten übereinanderlegen und festleimen, die Aussparungen passen ineinander und das Kreuz ist flach. Zur Sicherheit solltet Ihr die Klebestelle mit 2 Nägeln oder 2 Schrauben fixieren.

Bild10 Bild2

Und dann braucht Ihr natürlich Material zum Verzieren. In der Hauptsache Kreppbänder in verschiedenen Farben, aber auch aus Pappe ausgeschnittene österliche Figuren eignen sich gut. Wer etwas Besonderes tun will, kann ein kleines Küken aus Hefeteig backen und ebenfalls an das Kreuz hängen. Ja, und dann natürlich ein Sträußchen Buchsbaum („Palmzweige“).

Zu allererst wird das Kreuz komplett in Krepp eingepackt. Wenn Ihr Anfang und Ende der Kreppbänder mit Leim fixiert, könnt Ihr sie ganz gut fest um das Kreuz wickeln. Das geht sogar in mehreren Farben! Die Pappfiguren werden angeklebt oder -gebunden oder Ihr hängt sie an langen Fäden an die Querlatte. Lange, fließende Kreppbänder sehen auch ganz toll aus. Oder auch (Seiden-)Papierrosetten. Laßt Euch etwas einfallen und schmückt Euer Kreuz so schön wie möglich. Ringelgirlanden aus buntem Papier sehen z.B. auch ganz toll aus, Ihr könnt sie von einem Ende der Querlatte zum anderen in einem sanften Bogen aufhängen. So wie bei Kerstins Kreuz hier oben (sie weint auf dem Foto so, weil sie grad auf dem Nachhauseweg eines ihrer liebevoll bemalten Pappostereier im Wind verloren hatte…) oder dem gelben Kreuz hier unten rechts.

Bild3

Bild7

Ihr könnt Euer Kreuz auch schön verschenken - das wäre doch ein tolles Ostergeschenk für Eure Großeltern! Und so sieht das aus, wenn die Kinder ihre Prozession machen:

Bild8

Bild9

September 2002

bastelecke/basteln_minis/karton/fruehling/palmkreuz.txt · Zuletzt geändert: 2008/02/28 21:56 (Externe Bearbeitung)
www.chimeric.de Valid CSS Driven by DokuWiki do yourself a favour and use a real browser - get firefox!! Recent changes RSS feed Valid XHTML 1.0