Eierbecherblume

Hä? Was ist das denn? Ich hör´s Euch ja schon fast sagen! LOL Na, seht´s Euch einfach mal an: es ist wirklich sehr nett und ganz schön pfiffig! Es ist eine Variation der Eierkartonblumen, nur ein ganz klein bißchen schwieriger in der Herstellung und ist auch sehr hübsch anzusehen, oder?

Bild2

Ihr braucht dazu eine Eierpalette (ein Eierkarton tut´s zur Not auch, aber dann werden die Kelche nicht so schön gleichmäßig), eine Schere, Wasserfarben, Pinsel, evtl. transparenten Bastellack, ein paar Eier, Bastelkleber und bunten Tonkarton. Und schon könnt Ihr loslegen.

Als erstes schneidet Ihr einzelne Küppchen aus der Eierpalette. schneidet sie am Rand so zu, daß sie ein bißchen gleichmäßig aussehen. Dann könnt Ihr sie mit Wasserfarben rundum schön bemalen, innen und außen, das ist ganz wichtig! Wenn sie ganz getrocknet sind, könnt Ihr sie noch mit Bastellack einpinseln, dann glänzen sie nachher schön. (Aber das muß nicht sein. So einen Lack hat ja nicht jeder zu Hause, und es geht auch sehr gut ohne.)

Bild3

Malt Euch nun eine schöne große Blume auf Euren Tonkarton und schneidet sie aus. Am schönsten wird es, wenn Ihr für jedes Eiertöpfchen extra eine Kartonfarbe aussucht, die besonders schön zu den verwendeten Wasserfarben paßt. Dann drückt Ihr den Boden des Eiertöpfchens mit den Fingern ein bißchen plan und tut ein bißchen Bastelkleber drauf. Nun preßt Ihr das Eiertöpfchen genau in die Mitte Eurer Tonkartonblume. Einen kleinen Moment festhalten, dann könnt Ihr ein Ei hineinsetzen, das drückt dann weiter fest, bis der Kleber trocken ist - und Ihr habt wieder die Hände frei ;-)

Bild1

Aus dieser Idee könnt Ihr mehrere Dinge basteln. Wir hier haben erst einmal mit dem Eierbecher angefangen - das ist einfach das Töpfchen und die Blütenblätter. Das könnt Ihr als Eierbecher auf den Tisch setzen, z.B. zum Osterfrühstück und richtig gebrauchen (Ihr solltet nur gucken, daß es hartgekochte Eier sind, die verspeist werden, denn wenn der Eierbecher schmutzig wird, kann man ihn ja nicht spülen und er wäre also hin). Dann könnt Ihr das Ganze natürlich auch als schöne Blumen an die Wand hängen und Euer Zimmer damit dekorieren, das sieht ganz schön frühlingsmäßig aus. Und zu guter Letzt könnt Ihr auch richtige Blumen draus machen, wenn Ihr hintendran noch einen Stiel klebt. Dazu könnt Ihr entweder ein fertiges Holz- oder Plastikstöckchen nehmen oder Ihr rollt einen Streifen Tonpapier fest der Länge nach auf und klebt ihn zusammen. Auch ein schönes Blütenblatt könnt Ihr noch drankleben. Ich habe mal Kinder mit so einer Blume - stilecht in einen Tontopf gesteckt, der mit einem Stück Steckmasse gefüllt war - aus der Schule kommen sehen, und ich kann Euch sagen, das sah toll aus! Solche Blumen könnt Ihr dann auch ganz gut mit den Eierkartonblumen kombinieren, dann habt Ihr zwei verschiedene Formen in einem Strauß. Mit der Form und Anzahl der Blütenblätter könnt Ihr variieren und natürlich auch mit den Farben. Übrigens: wenn Ihr fünf spitze Blütenblätter aus gelbem Tonkarton nehmt und ein oranges Töpfchen draufsetzt, sieht es genau aus wie eine Osterglocke. Schön, nicht?

März 2001

bastelecke/basteln_minis/karton/fruehling/eierbecherblume.txt · Zuletzt geändert: 2008/02/28 21:56 (Externe Bearbeitung)
www.chimeric.de Valid CSS Driven by DokuWiki do yourself a favour and use a real browser - get firefox!! Recent changes RSS feed Valid XHTML 1.0