Weihnachtsstern

Bild2

Maike (5) hat diesen wunderschönen Stern aus der Schule mitgebracht. Wär der nicht auch was für Euch?

Ihr braucht zwei quadratische Faltblättchen in orange oder gelb, um ihn nachzufalten, dazu eine Schere, Klebstoff und, wenn Ihr wollt, noch ein paar passende Aufkleberchen und eine Schnur zum Aufhängen. Los geht's: Ihr beginnt wie so oft mit dem geraden und dem schrägen Kreuz (s. Grundtechniken). Dann schneidet Ihr mit der Schere auf jeder geraden Mittellinie ein Stück weit ein (etwa den halben Weg bis zum Mittelpunkt). Die neu entstandenen Ecken an den Schnittkanten faltet Ihr jeweils bis zur schrägen Faltlinie. So, nun habt Ihr einen vierzackigen Stern fertig.

Bild1

Der sieht aber noch nicht so eindrucksvoll aus, meint Ihr? Na, dann faltet jetzt noch einen zweiten solchen Stern, den macht Ihr ganz genau so wie den ersten. Und dann klebt Ihr beide Sterne zusammen, und zwar so, daß die glatten Seiten außen sind und beide Teile gegeneinander verschoben sind (45°). Schon besser, oder? ;-)

Wenn Ihr wollt, könnt Ihr Euren Stern jetzt noch verzieren, zum Beispiel mit Aufkleberchen, wie Maike das gemacht hat. Und ein Band dran befestigen, damit Ihr ihn auch aufhängen könnt.

Tip : ganz besonders edel wird Euer Stern, wenn Ihr Goldpapier zum Falten nehmt!
Noch'n Tip : kleine Sterne, aus Faltblättchen, die so 4-5cm groß sind, kann man toll in den Weihnachtsbaum hängen. Dazu nehmt Ihr ein normales Blättchen, faltet das gerade Kreuz und schneidet es entlang der Faltlinien in vier Teile - reicht schon für zwei Sterne!
Und der letzte Tip : wo wir schon mal beim Weihnachtsbaum sind - so ein Stern in groß und vielleicht auch noch aus Goldpapier ist mit Sicherheit auch schön genug für die Baumspitze, meint Ihr nicht?

Januar 2003

bastelecke/basteln_minis/karton/faltseite/weihnachtsstern.txt · Zuletzt geändert: 2008/02/28 21:56 (Externe Bearbeitung)
www.chimeric.de Valid CSS Driven by DokuWiki do yourself a favour and use a real browser - get firefox!! Recent changes RSS feed Valid XHTML 1.0