Schachtel

Bild2

Diese Idee kennt Ihr vielleicht schon von Karton & Co. Kerstin (6) hat sie aus der Schule mitgebracht: hübsche, bunte Papierschachteln mit und ohne Deckel, die man für viele Kleinigkeiten oder zum Verschenken prima gebrauchen kann. Ihr braucht pro Schachtel oder Deckel ein quadratisches Stückchen Papier, am schönsten bunt oder bemalt. Dazu Klebstoff und Schere.

Bild1

Aus dem Papierchen faltet Ihr die „Tafel Schokolade“ (s. Grundtechniken). Jetzt nehmt Ihr die Schere und schneidet an zwei gegenüberliegenden Seiten die beiden äußeren Faltknicke bis zum ersten Querknick ein. (Auf der Zeichnung sind das die blauen Linien.) Jetzt könnt Ihr jeweils die beiden Quadrate neben den Einschnitten übereinanderschieben und festkleben. Wenn Ihr das an allen vier Ecken getan habt, ist eine Eurer Schachteln schon fertig.

Den Deckel macht Ihr genauso. Weil Papier ja nachgiebig ist, macht es nichts, daß Deckel und Dose gleich groß sind, man kann sie trotzdem übereinanderschieben, und sie halten auch sehr gut zu.

November 2002

bastelecke/basteln_minis/karton/faltseite/schachtel.txt · Zuletzt geändert: 2008/02/28 21:56 (Externe Bearbeitung)
www.chimeric.de Valid CSS Driven by DokuWiki do yourself a favour and use a real browser - get firefox!! Recent changes RSS feed Valid XHTML 1.0