Papprolle

Bild1

Ein Knallbonbon als Mitgebsel? Warum nicht? Diese hier sind ganz einfach und preiswert: Du brauchst nur für jedes Geschenk eine Klorolle , eine schöne Papierserviette , ein bißchen Kräuselband, Tesafilm - und natürlich Dinge zum Reintun.

Zuerst füllst Du die Süßigkeiten in die Papprolle, dann wird diese in die Serviette gedreht. Mit Tesafilm in der Mitte fixieren. Mit dem Kräuselband bindest Du die überstehenden Enden der Serviette zusammen. Fertig! Vielen Dank an Christiane!

Bild3

Bild2 Man kann diese Knallbonbons natürlich auch noch hübsch verzieren. Als Maike mit knapp 4 Jahren den Peuterspeelzaal verließ, um zur Schule zu gehen, habe ich mit ihr zusammen „Daghandjes“ (Winkehändchen) gebastelt: dazu hat sie bunte Handabrücke auf kontrastierenden Karton gemacht, ich hab sie ausgeschnitten, einen Text drauf geschrieben und sie auf die Rollen geklebt. Die Kinder (hier der kleine Jesse) waren recht angetan.


Als Maikes Freundin Laura 4 wurde, hat ihre Mami auch Knallbonbons gebastelt und nett verziert: sie hat ein großes Blatt aus grünem Karton ausgeschnitten und auf die Rolle geklebt, darauf kam ein Schokoladen-Marienkäfer. Eine verzierte Wäscheklammer hält noch ein ausgedrucktes Foto des Geburtstagskindes bereit. Schöne Idee, oder?

Bild5

Und so kann man die Knallbonbons natürlich rasch mal an einen Anlaß anpassen: zu Karneval ein Clownsgesicht draufkleben, zu Ostern ein Häschen, zu Weihnachten einen Schneemann oder Weihnachtsmann usw.

Dez. 1999 / Feb. 2002

bastelecke/basteln_minis/drumherum/mitgebsel/papprolle.txt · Zuletzt geändert: 2008/02/28 21:56 (Externe Bearbeitung)
www.chimeric.de Valid CSS Driven by DokuWiki do yourself a favour and use a real browser - get firefox!! Recent changes RSS feed Valid XHTML 1.0