Lustige Päckchentiere

Ein bißchen so ähnlich wie unser „Mr. Robot“, aber eben doch ganz anders, oder?

Bild4

Kerstin (7) hat sich diese Tiere ausgedacht, als sie vom Turnen nach Hause gewandert kam, in der Hand ein Trinkpäckchen mit Apfelsaft. Als es leer war, dachte sie, daß man mit so einem handlichen Päckchen eigentlich etwas Schönes basteln müßte. Kaum durch die Tür verschwand sie in der Bastelecke, hantierte mit Papier, Schere und Kleber und präsentierte stolz den kleinen Osterhasen.

Bild5

Ein, zwei Wochen später dachte sie sich dann noch das Küken aus, für das ich dann noch eine große und zwei kleine gelbe Federchen spendiert habe. Sind doch schön, die beiden, oder?

Kerstin hat sie nun aus leeren Trinkpäckchen gezaubert, das hat natürlich den Vorteil, daß man sie nie kaputt machen muß. Man kann auf diese Weise aber auch ein Trinkpäckchen (oder eine andere kleine Schachtel) zu etwas Besonderem machen und nett verschenken. Und ein kleiner Knirps auf Wandertag freut sich doch bestimmt doppelt, wenn die Mami ihm so einen netten Gruß in den Rucksack stopft, oder?

Tip: Denkt Euch noch mehr verschiedene Tiere aus und stellt für jeden Gast eines auf den Kaffeetisch beim Kindergeburtstag. Das gäbe ein Hallo! Für diesen Zweck kann Mami (!) ja auch mit dem Stichel, z.B. dem für Büchsenmilch, ein kleines Loch oben ins Päckchen bohren. Dann könnt Ihr den Strohhalm durchstecken und das Päckchen austrinken, ohne das Tier kaputtzumachen.

Bild6

Gebastelt ist es schnell und einfach: das Päckchen wird in farbiges Tonpapier wie ein Geschenk eingebunden. Dann kann man noch einzelne Körperteile, wie Ohren und Pfoten des Hasen oder den Kopf des Kükens aus dem gleichen Papier ausschneiden und ankleben. Noch ein bißchen bemalen und vielleicht ein paar Dreingaben wie das Eierkörbchen oder die Federn - und schon ist die kleine Überraschung fertig.

Mai 2002

bastelecke/basteln_minis/drumherum/mitgebsel/paeckchentiere.txt · Zuletzt geändert: 2008/02/28 21:56 (Externe Bearbeitung)
www.chimeric.de Valid CSS Driven by DokuWiki do yourself a favour and use a real browser - get firefox!! Recent changes RSS feed Valid XHTML 1.0