Heißluftballon

Bild2 Das geht auch ganz schnell - aber was für eine Wirkung!

Du brauchst einen bunten Plastik-Kinderbecher (siehe auch „Bunte Becher“, das ist der gleiche!), ein paar Reste bunten Tonkarton, einen Luftballon, Tesafilm und Süßigkeiten zum Befüllen.

Den Karton schneidest Du in Streifchen von 1 cm Länge und gut 20 cm Länge. Du brauchst 3 davon, am schönsten in verschiedenen Farben. Die klebst Du mit einem Ende mit Tesafilm in möglichst gleichmäßigen Abständen zueinander in den Becher. Dann bläst Du den Luftballon halb auf, drückst ihn zwischen die nach oben stehenden Enden der Streifen und klebst diese mit Tesafilm auf den „Äquator“ des Ballons.

Der Mami von Maud vielen Dank für die schöne Idee!

Eine weitere schöne Variante sah ich neulich in den Händen einiger Kinder, die von einer Geburtstagsfeier kamen: Hier hatte die Mutter ein flaches, ovales Joghurtschälchen als „Korb“ genommen. Es war an den Seiten hübsch verziert (wenn es das im Original nicht sein sollte: einfach Aufkleberchen nehmen!) und mit Süßigkeiten gefüllt. Der Luftballon war hier nur klein aufgeblasen, dafür aber quer genommen - und fertig ist das Luftschiff à la Graf Zeppelin!

Jan. 2000 / Mai 2000

bastelecke/basteln_minis/drumherum/mitgebsel/heissluftballon.txt · Zuletzt geändert: 2008/02/28 21:56 (Externe Bearbeitung)
www.chimeric.de Valid CSS Driven by DokuWiki do yourself a favour and use a real browser - get firefox!! Recent changes RSS feed Valid XHTML 1.0