Beispielkarten

Auch ich hab so einige Karten mit Stanzmustern ausgeschmückt. Bei diesen Karten z.B. sind einfache Motivstanzer zum Einsatz gekommen, ein Spiralstanzer und Punkte aus dem Locher. Sie wurden aus Resten ausgestanzt und aufgeklebt:

stanz-20.jpg stanz-23.jpg stanz-24.jpg


Hier hab ich einen Pfötchenstanzer benutzt, um einen Rahmen zu gestalten. Die Stanzöffnungen hab ich mit einer passenden Farbe hinterlegt:

stanz-28.jpg


So ähnlich entstanden auch diese Karten. Hier hab ich einen Abstandsstanzer benutzt, das ist ein Stanzer mit langem Hebel, der alle Stellen der Karte erreichen kann, nicht nur den Rand. Das Muster hab ich vorher ausgemessen und vorgezeichnet:

stanz-15.jpg stanz-16.jpg stanz-18.jpg stanz-19.jpg stanz-27.jpg stanz-35.jpg stanz-36.jpg stanz-42.jpg

Seht mal, Maike hat das auch schon hinbekommen, da war sie sieben:

stanz-maike1.jpg


Und hier habe ich mal versucht, wie es aussieht, wenn man diese Stanzungen überstickt wie bei Queree:

stanz-17.jpg

Naja, echtes sieht schon besser aus… (seht Euch das am besten bei Nellie Snellen an, ich selber habe keine echten Queree-Karten erstellt.


Diese filigranen Muster entstanden mit Mosaikstanzern. Um exakt stanzen zu können, dreht man diese Stanzer auf den Kopf und kann so durch die Öffnung am Boden den Stanzer ganz genau plazieren:

stanz-01.jpg stanz-25.jpg stanz-26.jpg stanz-30.jpg stanz-31.jpg


Ich mag Bordüren an meinen Karten! Hier hab ich einmal eine Kante damit gestaltet, einmal sogar einen ganzen Rahmen:

stanz-14.jpg stanz-40.jpg


Es gibt prachtvolle Eckstanzer zu kaufen, mit denen man die Ecken eines Papieres so schön verzieren kann, daß es kaum eines anderen Schmuckes bedarf. Sehr mal hier:

stanz-07.jpg stanz-08.jpg stanz-22.jpg


Viele dieser Eckstanzer haben herausnehmbare Führungsschienen. das ist sehr praktisch, es erlaubt nämlich dem Bastler, nicht nur Ecken, sondern auch gerade Bordüren damit zu stanzen! Und das sieht so aus:

stanz-02.jpg stanz-03.jpg stanz-04.jpg stanz-05.jpg stanz-06.jpg stanz-09.jpg stanz-10.jpg stanz-11.jpg stanz-12.jpg stanz-21.jpg

Hier hab ich mit einer solchen Stanzbordüre gleich ein richtiges Spitzenband gestaltet:

stanz-13.jpg


Ganz raffiniert sind diese Passepartouts, die mit Eckstanzern gestaltet wurden. Hier habe ich einen Kreisausschnitt in die Mitte der Karte geschnitten, habe den Eckstanzer (ohne Führungsschienen) da hineinbugsiert und den inneren Rand gestanzt. Dabei ist es hilfreich, wenn man sich auf der Rückseite ein paar Hilfslinien zieht: ein gerades und ein diagonales Kreuz reichen schon, dann sieht man genau, wo man den Stanzer ansetzen muß.

stanz-32.jpg stanz-33.jpg stanz-34.jpg

Und das hier ist das „Negativ“ dieser Technik: ein rundes Blättchen, ebenfalls mit Bleistift eingeteilt, diesmal von außen nach innen gestanzt:

stanz-41.jpg


Nellie Snellen ist schon seit Jahren sehr kreativ in der Entwicklung der verschiedensten Stanzer. Ich habe sie leider nicht mehr alle eingesetzt, weil ich schon seit einigen Jahren keine Karten mehr bastle, aber die Clip Punch haben mir sehr gefallen! Man arbeitet dabei mit Stanzer-Sets, jeweils einem äußeren, der die Form angibt, und einem inneren, der den Clip stanzt, einen V-förmigen oder gebogenen Schlitz, mit dem man die Form nachher auf eine Papierkante drauf schieben kann. Ist doch eine geniale Idee, oder?

stanz-29.jpg stanz-37.jpg

bastelecke/basteln_grosse/kartenbasteln/stanzmuster/beispielkarten.txt · Zuletzt geändert: 2008/03/18 21:59 von grid
www.chimeric.de Valid CSS Driven by DokuWiki do yourself a favour and use a real browser - get firefox!! Recent changes RSS feed Valid XHTML 1.0