Dreiecksboxen

dreiecksbox-anl07.jpg Manchmal ist es nur eine ganze Kleinigkeit, die man verschenken möchte, ein Geldschein oder ein paar Münzen, ein Schmuckstück oder ein paar selbstgemachte Pralinen. Wie wäre es denn mit dieser Box hier, die aus einem Bogen Papier schnell gefaltet ist, um anschließend noch hübsch verziert zu werden mit Bildchen, Aufklebern, Stempeln oder sonstigen netten Dingen?

Der Rohling ist gar nicht schwer zu machen. Du brauchst dazu einen Bogen Tonpapier in einer hübschen Farbe, Lineal, Schere, Klebstoff, einen Locher, ein Schleifenband und ein paar hübsche Verzierungen für vorne drauf. Achte darauf, daß Dein Papier nicht zu dünn und hoddelig ist, damit die Box nachher schön steif wird. Karton muß es nicht grad sein, aber ein etwas festeres Tonpapier ist ideal.

Ich hab die einzelnen Schritte mal abfotografiert. (Das Blatt ist ein bißchen hoddelig, das war mein erster Versuch, es nachzufalten. Ich hatte es lange noch neben dem PC liegen und hab es immer als Maß benutzt, wenn ich ein Motiv aussuchte, dann konnte ich gleich sehen, ob es paßte.)

Schritt 1: Du nimmst ein DinA4-Blatt und halbierst es längs, d.h. Du hast nachher einen Streifen von 10,5 x 29,5 cm. Den faltest Du zunächst einmal halb (dann hast Du ein Viereck von knapp 15 und immer noch 10,5 cm), ziehst den Knick scharf nach, am besten mit dem Falzbein, und öffnest ihn wieder. Nun mußt Du bei dem Streifen an den schmalen Seiten jeweils die Mitte markieren (ausmessen oder einmal kurz an den Kanten halb falten). Von diesem Mittelpunkt bis zu den Mittelpunkten der Längsseiten mußte Du nun einen Knick machen, d.h. Du faltest ein Dreieck so nach innen, daß die Ecken genau auf diesen Mittelpunkten liegen. Knick wieder gut falzen und wieder auffalten. Das mußt Du nun mit allen vier Ecken machen. Und dann sieht Dein Blatt so aus wie auf dem ersten Bild:

dreiecksbox-anl01.jpg

So weit alles klar? Dann hast Du das Schwierigste schon geschafft! ;-)

Jetzt kannst Du das Blatt einmal in der Mitte zusammenfalten, dann kannst Du es ausdekorieren, weil es jetzt noch schön flach ist. Das mittlere Dreieck ist dabei Deine Fläche zum Austoben, die beiden seitlichen werden ja weggeklappt.

dreiecksbox-anl02.jpg

Fertig? Dann geht's jetzt weiter:

Schritt 2: Du faltest das Papier wieder auf und biegst die umgefalteten Ecken ein bißchen, daß sie hochstehen. Das sieht dann so aus:

dreiecksbox-anl03.jpg

Schritt 3: Jetzt klappst Du die rechte Seite über die linke. Damit faltest Du die Box zu.

dreiecksbox-anl04.jpg

Schritt 4: Schließe die Box fest und markier an der Seite oben zwei gegenüberliegende Punkte, wo das Loch für das Bändchen durch soll. Da schlägst oder stanzt Du je ein Loch rein (z.B. mit Locher oder Lochzange). Du mußt dabei durch 4 Schichten. Ich mach das immer einzeln, damit es auch sauber aussieht. Man kann es sich aber sicher auch einfacher machen.

dreiecksbox-anl05.jpg

Schritt 5: So, jetzt noch ein Bändchen durch die Löcher ziehen und fertig!

dreiecksbox-anl06.jpg

Und so wie beim Bildchen oben könnte Dein Box aussehen, wenn sie fertig dekoriert ist. Brauchst Du Tipps, wie man sie verzieren kann? Ich hab hier ein paar meiner Boxen, damit Du siehst, wie so etwas aussehen kann. Die einzelnen Techniken stammen aus der Kartenbastelei, einige davon habe ich hier erklärt.

Die ersten Boxen sind jeweils mit einem 3D-Bildchen geschmückt worden. Ihr findet solche Bildchen als Ausschneidebögen in Bastelgeschäften und Webshops, manchmal hat man auch Glück und findet sie kostenlos zum Downloaden im Internet. Hier sind ein paar Boxen zu verschiedenen Gelegenheiten:

dreiecksbox-3d-01.jpg dreiecksbox-3d-02.jpg dreiecksbox-3d-03.jpg dreiecksbox-3d-04.jpg dreiecksbox-3d-05.jpg dreiecksbox-3d-06.jpg dreiecksbox-3d-07.jpg dreiecksbox-3d-08.jpg dreiecksbox-3d-09.jpg dreiecksbox-badminton2.jpg

Diese Boxen hier sind mit Serviettentechnik verziert worden. In die beiden Lavendelboxen hab ich jeweils ein kleines Säckchen mit getrockneten Lavendelblüten hineingetan. Das duftet herrlich!! Man kann sie z.B. ins Gäste-WC legen oder in den Wäscheschrank. Das ist ein sehr hübsches Geschenk.

dreiecksbox-st-01.jpg dreiecksbox-st-02.jpg dreiecksbox-st-03.jpg

Man kann aber auch alle möglichen anderen Verzierungen nehmen, die die Bastelkiste grad so aufweist, es müssen keine ausgesprochenen Kartenbastelsachen sein. Diese Box ist z.B. mit Holzstreuteilen und einem Tortenspitzchen beklebt.

dreiecksbox-01.jpg

Herbst/Winter 2004

bastelecke/basteln_grosse/geldgeschenke/dreiecksboxen.txt · Zuletzt geändert: 2008/03/18 17:09 von grid
www.chimeric.de Valid CSS Driven by DokuWiki do yourself a favour and use a real browser - get firefox!! Recent changes RSS feed Valid XHTML 1.0